Vorteile des Vertonens mit gemafreier Filmmusik

Die Vertonung eines eigenen Films, sei es ein Kurzfilm, ein Imagefilm oder ein Werbevideo, ist nicht zu unterschätzen. Neben einem qualitativ hochwertigen Abmischen des Tons und guten Sprechern muss auch der Musik ein besonders hoher Stellenwert zugesprochen werden. Die Musik bekannter Künstler oder Filmmusik lassen sich hierfür jedoch nicht verwenden, da die Rechte durch die GEMA, die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, geschützt sind. Ohne Unsummen von Geld an die entsprechenden Musiker zu bezahlen, kommen Sie also an keine legale Verwendung dieser Musik heran. Hier hilft gemafreie Filmmusik aus. Diese stammt meist von weniger bekannten Komponisten, hat jedoch den Vorteil, dass sie deutlich kostengünstiger, manchmal sogar gratis erhältlich ist. Wie man gemafreie Filmmusik im Internet finden kann und was die Vorteile dieser Möglichkeit sind, erklärt Ihnen dieser Artikel.

Vorteile gemafreier Musik

Gemafreie Musik ist nicht nur weitaus günstiger als die Titel bekannter Künstler – sie ist häufig sogar ähnlich gut wie diese. Auch wenn Sie hier natürlich keinen Wiedererkennungswert der Musik beim Zuschauer erzeugen können, ist gemafreie Musik qualitativ nicht schlechter. Wenn Sie eigentlich ein bestimmtes Stück eines bekannten Musikers verwenden wollten, sollten Sie hier nicht aufgeben: Häufig gibt es Musikstücke, die zwar eine etwas andere Melodie haben, aber dennoch stilistisch extrem ähnlich klingen. Manchmal sind diese Unterschiede sogar so gering, dass genau klar ist, welches bekannte Stück hier imitiert werden soll. Denn eigentlich ist es nahezu nur die Melodiefolge eines Stücks, die wirklich geschützt werden kann. Die Kombination bestimmter Instrumente ist immer beliebig zu wählen, daher kann diese in manchen Fällen beim Vorbild komplett abgeschaut werden. Dadurch bietet sich auch hier die Möglichkeit, beispielsweise einen bestimmten Moment eines bekannten Films zu parodieren, indem man schlicht eine sehr ähnliche Musik verwendet. Hier muss zudem nur ein Bruchteil des Originalpreises bezahlt werden. Wer nicht glaubt, dass Musiklizenzen so viel kosten, der sollte sich einmal das Budget großer Hollywood-Blockbuster ansehen. Hier werden manchmal Millionen nur für die Musik verwendet.

Ungeschützte Musik günstig finden

Wenn Sie sich nun für gemafreie Filmmusik entschieden haben, müssen Sie solche lediglich finden. Das Internet verfügt über eine Vielzahl von entsprechenden Internetseiten. Eine besonders bekannte Website für ungeschützte Musik ist soundtaxi.net. Hier finden Sie eine Vielzahl hochqualitativer Musik unbekannter Künstler, die Sie vollständig anhören können, um herauszufinden, ob diese Ihren Vorstellungen entspricht. Die nicht-exklusiven Verwendungsrechte für ein Stück können Sie dann im Regelfall für 35 bis 65 Euro kaufen, je nach Nutzungszweck. Nur wenn Sie beispielsweise einen echten Werbespot drehen, der national im Fernsehen ausgestrahlt werden wird, wird es auch hier deutlich teurer. Selbst der hier gewünschte Preis von ca. 750 Euro ist im Verhältnis zu dem bekannter Musik noch immer gering.
Sie haben jedoch auch die Möglichkeit, Filmmusik komplett gratis zu finden. Die Musikportale Soundcloud und Jamendo verfügen über zahlreiche Musik, die von ihren Nutzern komponiert und online veröffentlicht wurde. Diese Künstler freuen sich üblicherweise stets über eine Nachfrage zur Verwendung ihrer Musik. Somit können Sie in der Regel ein kostenloses Nutzungsrecht aushandeln und den Song anschließend unkompliziert downloaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.