Simulationen der neuste Renner bei den PC Spielen

Bei den Spiele Downloads dominiert derzeit vor allem eine Spielart: Die Simulation. Sie erfasst schließlich den ursprünglichen Sinn des PC-Spiels. Man will sich in eine andere Welt hineinversetzen, in der man nur zu gerne einmal leben würde, und dabei muss es sich nicht immer um ein Fantasy-Reich oder das Weltall handeln. Viele Menschen würden gern auch in ganz alltägliche Welten hineinschnuppern, können das aber nur am PC – und das reicht ihnen ebenfalls.

Die volle Bandbreite des Lebens

Männer träumen davon, einmal einen Bagger zu fahren, in einem heißen Ferrari Rennen zu fahren oder als Gangster durch die Stadt zu düsen und überall einzubrechen, wo es teuer aussieht. Frauen hingegen hatten bestimmt alle einmal den Wunsch, ein eigenes Pferd oder ein großes Haus zu besitzen, um das sie sich alleine kümmern können. Simulationen sind nicht immer, aber oft geschlechtsspezifisch und ziehen vor allem das eine Geschlecht an. Sie können allerdings jede Situation des alltäglichen Lebens nachstellen und dabei mehr oder weniger realistisch vorgehen. Spiele Downloads sind fast immer erfolgreich, wenn sie einen realistischen Bereich des Alltags darstellen, mit dem man aber im eigenen Beruf eher nichts zu tun hat.

Lernoptionen für Kinder

Kinder und Jugendliche können aus Simulationen viel lernen. Je realistischer sie sind, desto besser ist es also für ihre geistige Entwicklung. Vor allem Kinder profitieren davon, viele verschiedene Bereiche des Lebens kennen zu lernen, indem sie sich mit einer Simulation beschäftigen. Diese sind in jedem Fall sinnvoller als manch andere Beschäftigung, die ein Kind am PC findet. Wenn es sich um eine Schulsimulation handelt, können sie sogar für die Schule lernen und haben bei Prüfungen mehr Erfolg, da sie geübt haben und ihnen die Sache Spaß gemacht hat. Jugendliche lernen aus Simulationen vielleicht keine Lebensgrundlagen mehr, können aber trotzdem noch kennen lernen, was verschiedene Berufe auszeichnet. Das wird ihnen später die eigene Berufswahl erleichtern und dafür sorgen, dass sie bereits einen Überblick darüber bekommen, was sie später einmal machen könnten.

Ungestillte Sehnsüchte

Simulationen sind vermutlich deswegen so erfolgreich, weil sie erkennen, was die Spieler in ihrem Leben schon alles machen wollten – und nicht konnten. Es sind eher unrealistische Ziele, einen eigenen Pferdehof zu besitzen, ein teures Rennauto über die Ziellinie zu bringen oder zum bekanntesten Kriminellen der Stadt zu werden, der sich natürlich trotzdem nie fassen lässt und die Sache auch mit seiner gesunden Moral vereinen kann. Um dem echten Leben zu entfliehen und sich für kurze Zeit in eine solche Rolle hineinzuversetzen, kann man aber jederzeit die Simulation starten und dort ausleben, was man in der Realität nie tun würde oder was einfach nicht machbar ist. Ein PC-Spiel ersetzt natürlich nie ganz die Realität, doch sie kann sie inzwischen sehr genau und hochwertig darstellen, sodass man zumindest ein Gefühl dafür bekommt, wie es wäre, wenn das alles kein Spiel wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.